Hinweise zu Matten beim LG-3-Stellungskampf:


Beim Liegend- und Kniendanschlag dürfen Matten verwendet werden. Das Vorderteil der Matte
muss aus zusammendrückbarem Material sein, nicht dicker als 50 mm und ca. 50 cm x 75 cm groß.
Bei Messungen nach Regel 1.0.2.2.1 muss dieser Teil in zusammengedrücktem Zustand mindestens
10 mm messen. Der Rest der Matte muss mindestens 2 mm und darf nicht mehr als 50 mm dick
sein und eine Mindestgröße von 80 cm x 200 cm haben. Als Alternative können zwei Matten
vorgesehen werden, eine dicke und eine dünne, diese dürfen jedoch zusammen die festgelegten
Maße nicht überschreiten.

Die Verwendung eigener Matten ist nur dann gestattet, wenn der Veranstalter keine Matten zur
Verfügung stellt.

Grundsatz Aufsicht Führen Transport Notwehr Verhalten Schießstand
Waffen Regeln Standmaße Schießfolge Zielhilfsmittel Literatur HOME